A Webproject about GoT

Haus Targaryen

“ Die Hälfte der Targaryens ist wahnsinnig geworden, oder nicht? Wie heißt es noch? Immer wenn ein Targaryen geboren wird, werfen die Götter eine Münze. “

– Cercei Lennister

Das Haus Targaryen von Drachenstein (im Original: House Targaryen of Dragonstone), ehemals Haus Targaryen von Königsmund, ist eines der großen Häuser von Westeros und herrschte fast drei Jahrhunderte über die Sieben Königslande. Die Targaryen-Dynastie wurde in Roberts Rebellion gestürzt und auf dem Eisernen Thron durch das Haus Baratheon ersetzt. Die letzten Mitglieder, die dem Massaker an ihrer Familie entkamen, gingen ins Exil. Nach Jahren des Überlebenskampfes gelang es Daenerys Targaryen genügend Truppen zu mobilisieren um erneut nach Westeros einfallen zu können. Momentan befindet sich das Haus Targaryen im Krieg mit dem Haus Lennister welches den Eisernen Thron für sich beansprucht und über den Großteil der Sieben Königslande Souveränität ausübt. Als Königin Daenerys herrscht sie von Drachenstein aus und kämpft darum, alle Sieben Königslande zu beherrschen.

Das Wappen des Hauses Targaryen zeigt einen dreiköpfigen, roten Drachen auf schwarzem Grund. Ihr Sinnspruch lautet „Feuer und Blut“.

 

Geschichte

Die Targaryens sind ein altes Adelsgeschlecht, das aus dem Freistaat Valyria stammt, einem Reich, das einst weite Teile des östlichen Kontinents umfasste. Sie herrschten jahrhundertelang in der Meerenge über die Insel Drachenstein. 100 Jahre nach der Vernichtung des alten Valyrias starteten die Targaryens in Westeros eine verheerende Invasion. Mit der Unterstützung von drei Drachen unterwarf Aegon I. Targaryen, später bekannt als Aegon der Eroberer, sechs der sieben unabhängigen Königreiche und einte sie unter seiner Herrschaft. Dorne, das letzte souveräne Königreich, fiel mehr als 150 Jahre später durch politische Winkelzüge und eine Ehe.

Die unberechenbare Herrschaft von König Aerys II. Targaryen und die Entführung von Lyanna Stark durch seinen Sohn Rhaegar führten zu einem massiven Aufstand, der von Eddard Stark, Robert Baratheon und Jon Arryn angeführt wurde. Nach dem siegreichen Ende der Rebellion, in der Aerys und Kronprinz Rhaegar starben, fand die Herrschaft der Targaryen-Dynastie in Westeros ein Ende. Aerys jüngste Kinder Viserys und Daenerys wurden von Loyalisten der Targaryens ins Exil in die Freien Städte nach Osten gebracht.

Aufgrund der engen inzestuösen Beziehung innerhalb der Targaryens teilen die meisten Mitglieder der Familie genetische Merkmale, die über Generationen weiter vererbt wurden. Am auffälligsten ist ihr platinweißes Haar und in seltenen Fällen die Immunität gegenüber Feuer und hohen Temperaturen.

 

Staffel 1

Viserys Targaryen arrangierte, dass seine Schwester Daenerys mit dem mächtigen Dothraki-Fürsten Khal Drogo vermählt wurde. Als Gegenleistung sollten Drogo und seine Armee ihm dabei helfen, den Eisernen Thron zurückzuerobern. Die Ehe wurde durch Magister Illyrio Mopatis vermittelt, der Daenerys als Hochzeitsgeschenk drei versteinerte Dracheneier überreicht.[1] Daenerys erlangt die Anerkennung von Drogo und seiner Dothraki-Horde, während Viserys frustriert und allein den Aufstieg seiner Schwester verfolgt. Als sie von Drogo schwanger wird, war dem Kind eine große Zukunft prophezeit, als „Hengst, der die Welt besteigt.“ Viserys, der nicht mehr daran glaubt, dass Drogo die Vereinbarung erfüllt, fordert Daenerys und seine Krone ein, während er das ungeborene Kind bedroht. Drogo tötet ihn, indem er ihm einen Kessel geschmolzenen Goldes über den Kopf schüttet.[2][3][4][5]

 

Später schwört Drogo Westeros für Daenerys zu erobern, als ein Attentat auf ihr Leben verübt wird.[6] Er überfällt mit seiner Horde Dörfer der Lhazareen und versklavt ihre Einwohner, mit der Absicht, sie zu verkaufen, um über die Meerenge zu gelangen.[7] Drogo, der während eines Kampfes verletzt und von Mirri Maz Duur behandelt wird, liegt im Sterben, als Daenerys befiehlt, sein Leben mit Blutmagie zu retten. Drogos Blutreiter Qotho wollte das Ritual verhindern und verletzte dabei Daenerys schwer, wodurch die Wehen vorzeitig einsetzten. Der Zauber von Mirri Maz Duur schenkt Drogo das Leben und opfert dafür Daenerys ungeborenen Sohn Rhaego. Das Khalasar zerfiel und Daenerys tötet Drogo, um sein Leiden zu beenden. Auf einem Scheiterhaufen legt sie die Dracheneier und verbrennt Drogos Leichnam zusammen mit der lebendigen und gefesselten Maegi Mirri Maz Duur. Daenerys selbst trat in die Flammen und steigt am nächsten Morgen unverletzt daraus hervor, mit drei neugeborenen Drachen.[8][9]

 

Staffel 2

Ser Jorah Mormont warnt Daenerys, dass rivalisierende Khals sie verfolgen würden und rät dazu, in die Rote Wüste zu ziehen. Ihre Durchquerung ist sehr beschwerlich und Daenerys verliert neben den meisten Pferden, darunter ihr eigenes, auch einige Anhänger an die erbarmungslose Wüste.[10] Bei ihrer Ankunft in Qarth, stehen Daenerys und ihr Khalasar unter dem Schutz des wohlhabenden Händlers Xaro Xhoan Daxos.[11] Xaro macht ihr ein pragmatisches Heiratsangebot und verspricht im Austausch, ihre Rückkehr nach Westeros zu finanzieren. Jorah spricht sich gegen Xaros aus und offenbart dabei seine eigenen Gefühle für Daenerys.[12] Diese lehnt den Vorschlag letztlich auch ab, nachdem ihre Wachen ermordet und die Drachen gestohlen waren.[13] Als sie ihre Drachen im Haus der Unsterblichen zurückerlangt, wird Xaro von ihr zur Rechenschaft gezogen und schließt ihn gemeinsam mit der verräterischen Dienerin Doreah in einem Gewölbe ein. Danach lässt sie das Anwesen von Xaro durch ihre Dothraki plündern.[14]

 

Staffel 3

In Astapor angekommen versucht Daenerys die Unbefleckten zu kaufen, eine bestens ausgebildete Armee aus kastrierten Sklaven die von Kindesalter an trainiert wurden. Bei dieser Gelegenheit begegnet ihr schließlich Ser Barristan Selmy der ihr die Treue schwört und ihrer Königinnengarde beitritt.[15] Bei einer Übereinkunft mit dem Verkäufer willigt Daenerys ein einen ihrer Drachen zu verkaufen, den größten und bekommt so ihre 8.000 Unbefleckten. Bei dem Tausch gibt ihr der Verkäufer, im Tausch mit ihrem Drachen Drogon, das Kommando über die Unbefleckten. Doch Daenerys hintergeht ihn und lässt ihn von ihrem Drachen verbrennen. Mit den Unbefleckten auf ihrer Seite gelingt es ihr schließlich die Stadt zu erobern und sämtliche Sklaven zu befreien. Am Ende der Schlacht bietet Daenerys ihren Unbefleckten die Entscheidung als freie Menschen weiter zu leben oder ihr zu folgen, sie folgen ihr. Mit dieser Handlung beginnt Daenerys ihr vorhaben die Sklavenbucht unter ihre Kontrolle zu bringen und alle Sklaven zu befreien.[16]

Mit ihrer Armee erreicht Daenerys die nächste große Stadt, Yunkai, die sie ebenfalls vorhat zu befreien. Zur erfolgreichen Eroberung der Stadt hat Daenerys aber vor Die Zweitgeborenen, die für Yunkai kämpfen, auf ihre Seite zu holen.[17][18][19] Es gelingt ihr und befreit somit die Stadt von der Sklaverei und wird von den Sklaven freundlich empfangen.[20]

 

Staffel 4

Daenerys kommt der Stadt Meereen immer näher. Dabei findet Daario Naharis, einer der Zweitgeborenen, immer mehr gefallen an ihr.[21] An der Stadt angekommen wird sie zunächst vom Champion der Stadt verspottet, erhält jedoch schnell nach dessen Ermordung durch Daario Naharis Gehör und kann die Sklaven dazu bewegen, sich selbst mit Waffen zu befreien, die die Unbefleckten durch die Kanalisation einschleusen.[22] Als Sprengerin der Ketten wird sie dann zum neuen Oberhaupt der Stadt.[23] Nach der freudigen Nachricht über den Tod König Joffreys rät Ser Barristan Selmy, sie soll mit ihrer Armee nach Königsmund aufbrechen und dort den Thron zurückerobern. Allerdings erreicht sie gleichzeitig auch die Nachricht, dass ihre eroberten Städte wieder zurückerobert wurden und ihre Bemühungen, dort eine sklavenfreie Lage zu schaffen, umsonst gewesen sind. Sie beschließt daraufhin in Meereen zu bleiben und dort zu regieren.[24] Jorahs Verrat wird aufgedeckt und die Mutter der Drachen ist gezwungen ihn zu verbannen.[25] Während einem seiner Jagdausflüge tötet Drogon, der größte Drache von Daenerys, ein Kind, sodass sie sich entscheidet die in der Stadt verbliebenen Drachen, Rhaegal und Viserion in den Kellergewölben der Großen Pyramide fest zu ketten.[26]

 

Staffel 5

In Meereen kommt es durch die Söhne der Harpyie zu einem Schattenkrieg gegen Daenerys.[27] Sie lässt sich jedoch weiterhin nicht davon überreden, die Kämpfe in den Arenen wieder einzuführen.[28] Erst, nachdem sich die Aufstände nicht beruhigen, lässt Daenerys die Arenen wieder öffnen, allerdings nur für freie Männer und nicht für Sklaven.[29] Im Thronsaal von Meereen konfrontiert Daenerys Tyrion Lennister und Jorah Mormont. Tyrion soll sich als neuer Berater Daenerys beweisen und rät ihr davon ab Jorah hinzurichten und stattdessen erneut zu verbannen.[30] In Daznaks Arena eröffnet Daenerys die Spiele, doch ist von diesen, bis zum Auftauchen Jorahs, wenig begeistert. Jorah gewinnt alle Kämpfe und wirft einen Speer in die Menge der adeligen Tribüne. Er trifft einen Sohn der Harpyie, der Daario ermorden wollte. Zahlreiche Söhne der Harpyie stürmen in die Arena und verbreiten Panik, Jorah und Daario evakuieren Daenerys, die nun wieder in das Vertrauen von Jorah setzt, doch die Lage scheint aussichtslos bis Drogon in die Arena fliegt und zahlreiche Söhne tötet.[31] Drogon fliegt Daenerys aus der Stadt, ist jedoch zu schwach um zu jagen, daraufhin möchte Daenerys ihm etwas besorgen und wird währenddessen von einer Horde Dothraki überrascht.[32]

 

Staffel 6

Daenerys wird von einem dothrakischen Khalasar und dessen Khal gefangen genommen.[33] Dieser bringt sie nach Vaes Dothrak, wo sie bei den Dosh Khaleen leben soll.[34] Bei Khalar Vezhven soll von den Khals aller versammelten Khalasare über ihr Schicksal bestimmt werden, doch sie brennt das Haus ab, in dem ihre Verhandlung stattfindet nieder und tötet dabei alle Khals. Daraufhin erklärt sie sich selbst zur Herrscherin der Dothraki und führt das Khalasar nach Meereen, das zu diesem Zeitpunkt unter Belagerung steht.[35][36][37] Diese wird durch Daenerys beendet und die Sklavenmeister müssen ihre Schiffe, dem Haus Targaryen zur Verfügung stellen. Dann erscheinen Theon Graufreud und seine Schwester Asha in Meereen auf und verbünden sich mit Daenerys.[38] Zu diesem Zeitpunkt haben sich auch schon Dorne und das Tyrell den Targaryens angeschlossen und erwarten Daenerys‘ Ankunft in Westeros. Die gesamte Flotte, bestehend aus Schiffen der Meister, der Graufreuds, den Tyrells und Dorne macht sich dann auf den Weg über die Meerenge nach Westeros.[39]

 

Staffel 7

Daenerys landet mit ihrer Armee auf Drachenstein und beginnt von hier ihre Eroberung Westeros.[40] Sie trifft sich mit Jon Schnee, der um ihre Mithilfe im Kampf gegen den Nachtkönig bittet, bekommt diese jedoch nicht, da er nicht das Knie vor ihr beugt.[41] Daenerys schlägt mit den Dothrakis und Drogon das Lennister Heer in der Weite und lässt den gefangenen Soldaten die Wahl: entweder sich ihr anzuschließen oder zu sterben. In der Kammer der Bemalten Tafel schmieden Daenerys, Jon und Tyrion einen Plan, einen Untoten zu fangen und diesen Königin Cersei zu bringen, damit diese auch von der Gefahr aus dem Norden überzeugt werden kann. Daenerys ist deutlich berührt, als sich Jon bereit erklärt diesen zu fangen.[42][43] Als Jon mit seinen Gefährten Jenseits der Mauer hoffnungslos verloren scheint, kommt Daenerys ihnen in letzter Sekunde zur Hilfe, verliert dabei aber ihren Drachen Viserion. Auf einem Schiff zurück nach Drachenstein kommen sich Jon und Daenerys sichtlich näher. Sie versichert Jon, gemeinsam gegen den Nachtkönig zu kämpfen.[44] Bei den Verhandlungen in der Drachengrube handeln beide Seiten vorerst einen Waffenstillstand aus, damit der Nachtkönig besiegt werden kann. Auf Drachenstein beschließt Daenerys zusammen mit Jon in den Norden zu segeln. Auf der Überfahrt schlafen Jon und Daenerys miteinander. Des Weiteren erfährt man, dass Jon der eheliche Sohn Rhaegar Targaryens und Lyanna Stark ist und unter dem Namen Aegon Targaryen geboren wurde.

 

Mitglieder

  • König {Aerys II. Targaryen} – genannt der „Irre König“, ermordet von Jaime Lennister am Ende von Roberts Rebellion.
  • Königin {Rhaella} – die Schwester-Gemahlin von Aerys II., starb im Kindbett.

o             Prinz {Rhaegar Targaryen} – der älteste Sohn von Aerys II., wurde in der Schlacht am Trident von Robert Baratheon erschlagen.

             Prinz Aegon Targaryen – Sohn von Rhaegar und Lyanna Stark, versteckt aufgewachsen als „Bastard“ Jon Schnee bei Lyannas Bruder Eddard Stark, ehemaliger Lord-Kommandant der Nachtwache und König des Nordens; ihm selbst ist seine Herkunft unbekannt (da er bereits direkt nach der Geburt von Eddard Stark nach Winterfell gebracht wurde)

o             {Elia Targaryen} aus dem Haus Martell – die Gemahlin von Rhaegar, wurde während der Plünderung von Königsmund durch Lennister-Vasallen erschlagen.

             Prinzessin {Rhaenys Targaryen} – die Tochter von Rhaegar, wurde während der Plünderung von Königsmund erschlagen.

             Prinz {Aegon Targaryen} – der Sohn und Erbe von Rhaegar, wurde während der Plünderung von Königsmund erschlagen. In Wahrheit jedoch noch am Leben.

o             Prinz {Viserys Targaryen} – der zweite Sohn von Aerys II., genannt der „der Bettelkönig“, lebte im Exil, bevor er von Khal Drogo getötet wurde.

o             Prinzessin Daenerys Targaryen – die Tochter von Aerys II., lebt nach Exil in Essos wieder auf Drachenstein und ist die Witwe von Khal Drogo.

             {Rhaego} – der Sohn von Daenerys und Drogo, war eine Totgeburt.

  • {Aemon Targaryen} – umgangssprachlich „Maester Aemon“ genannt, ist der Onkel von Aerys II. Er lehnte sein Erbe ab und lebt seitdem im Exil als Maester der Nachtwache.

Vorfahren

Hauptartikel: Könige auf dem Eisernen Thron

 

  • König Aegon I. – genannt „Aegon der Eroberer“, Begründer der Targaryen-Dynastie und Erbauer des Eisernen Thrones. Reiter von Balerion. Ihm folgte Maegor I.
  • Königin Visenya – Schwester-Gemahlin von Aegon I. Reiter von Vhagar und Trägerin des Schwertes Dunkle Schwester.

o             König Maegor I. – „der Grausame“, Erbe von Aegon I. Erbaute den Roten Bergfried. Ihm folge Jaehaerys I. Targaryen.

  • Königin Rhaenys – Schwester-Gemahlin von Aegon I. Reiter von Meraxes.

o             König Aenys I. Targaryen – Sohn von Aegon I. und Rhaenys. Ihm folge Maegor I. Targaryen.

             König Jaehaerys I. Targaryen – „der Schlichter“. Sohn von Aenys.

             König Viserys I. Targaryen – Enkel und Nachfolger von Jaehaerys I. Targaryen.

             König Aegon II. – sein Sohn und Nachfolger. Er starb Kinderlos.

             Prinzessin Rhaenyra – seine Tochter und selbsternannte Königin, verfüttert an den Drachen ihres Bruders, Aegon II.

             König Aegon III. – „der Drachentod“, Erbe. Nachfolger von Aegon II. und Sohn von Rhaenyra sowie ihres gemeinsamen Onkels Daemon.

             König Daeron I. Targaryen – „der Junge Drache“, versuchte vergeblich Dorne mit militärischen Mitteln in das Reich einzugliedern.

             König Baelor I. – „der Geliebte“/“der Gesegnete“, der zweite Sohn. Erbaute die Große Septe von Baelor. Ihm folgte Viserys II.

             Königin Daena Targaryen – „die Trotzige“, Schwester-Gemahlin von König Baelor I. und Geliebte von Aegon IV. Targaryen.

             König Viserys II. – zweiter Sohn von Rhaenyra und Daemon. Nachfolger von Baelor I. Ihm folgte Aegon IV.

             König Aegon IV. – „der Unwerte“, Sohn und Erbe von Viserys II.

             Daemon I. Schwarzfeuer – der Bastard von Aegon IV. und Daena.

             Aegon, Aemon and Daemon II. – Söhne von Daemon I. Schwarzfeuer und Serena Schwarzfeuer.

             Aegor Strom – genannt „Bitterstahl“, Bastardsohn von Aegon IV. mit einer Adligen des Hauses Bracken.

             Brynden Strom – genannt „Blutrabe“, Bastardsohn von Aegon IV. mit einer Adligen des Hause Schwarzhain.

             Shiera Seestern – Bastardtochter von Aegon IV mit einer Adligen der Freien Stadt Lys.

             Prinz Aemon – „der Drachenritter“, Sohn von Viserys II. und Lord Kommandant der Königsgarde.

             Königin Naerys – Schwester-Gemahlin von Aegon IV.

             Prinzessin Daenerys – Heiratete Prinz Maron aus dem Haus Martell.

             König Daeron II. – „der Gute“, Sohn von Aegon IV. und Naerys. Verheiratet mit Myriah aus dem Haus Martell.

             Prinz Baelor Targaryen- Sohn von Daeron II. und Myriah.

             König Aerys I. – Erbe. Nachfolger von Daeron II. Verheiratet mit Aelinor aus dem Haus Fünfrosen.

             König Maekar I. – Sohn von Daeron II. und Myriah. Nachfolger von Aerys I.

             Aerion Targaryen- „Aerion Leuchtflamme“, tötete sich selbst durch Seefeuer.

             Aemon Targaryen- wurde Maester und ein Mitglied der Nachtwache.

             Aegon V.- „der Unwahrscheinliche“, Nachfolger von Maekar und bei der Tragödie von Sommerhall gestorben. ihm folgte Aerys II. Targaryen.